Vokabeltrainer-Hilfe: Tutorium beginnen - Einstellungen

Das Register Einstellungen

Lektionsumfang

Bitte geben Sie hier zunächst den gewünschten Lektionsumfang einer Tutoriumslektion ein (z.B. 20 Vokabeln pro Tutoriumslektion). Der Tutor teilt den ausgewählten Lernstoff dann in einzelne Lektionen der gewünschten Größe ein. Je nachdem, bis zu welchem Zeitpunkt Sie die Vokabeln beherrschen wollen, müssen Sie dann an jedem Tag des Tutoriums eine oder mehrere dieser Lektionen trainieren. Um den Lektionsumfang einzustellen, können Sie einen Eintrag aus der Liste auswählen (Sehr groß, Groß, Mittel, Klein oder Sehr klein) oder auch direkt die genaue Anzahl von Vokabeln pro Lektion eingeben (z.B. 20 Vokabeln).

Strenge des Tutors

Als Nächstes können Sie die Strenge des Tutors einstellen. Ein strenger Tutor wird dafür sorgen, dass Sie Vokabeln, die Sie in einer Lektion nicht besonders gut beherrschen, schon am nächsten oder übernächsten Tag wiederholen müssen. Ein milder Tutor lässt Ihnen Vokabeln, die Sie nur mittelmäßig gut kennen, dagegen leichter 'durchgehen'. Je nachdem, wie viel Zeit Sie jeden Tag oder jede Woche zum Vokabeltraining aufbringen möchten und wie intensiv Sie die Vokabeln lernen möchten, wählen Sie einen Sehr strengen, Anspruchsvollen, Mittleren, Eher netten oder Völlig harmlosen Tutor!

 

Einstellungen für 'Experten': Bewertungsgrenze und Zurückstufen

Die Strenge des Tutors können Sie noch genauer einstellen: Am Ende jeder Tutoriumslektion errechnet der Vokabeltrainer für jede Vokabel, die Sie in der Lektion gelernt haben, eine Bewertung zwischen 0 und 100%. Anhand dieser Bewertung entscheidet der Tutor,

ob die Vokabel schon sehr bald wiederholt werden muss (wenn sie unter der Bewertungsgrenze liegt, z.B. unter 85%)
oder ob Sie die Vokabel gut genug beherrschen, um sich erst einmal auf andere Vokabeln konzentrieren zu können und die Vokabel nicht so bald wiederholen müssen (wenn die Vokabel über der Bewertungsgrenze liegt, z.B. über 85%).

Diese Bewertungsgrenze hängt vom der Strenge des Tutors ab; falls Sie keine der Voreinstellungen verwenden möchten, können Sie hierfür einen genauen Zahlenwert (z.B. 87%) einstellen.

 

Da es bei manchen Trainingstypen passieren kann, dass alle Vokabeln sehr schlecht oder sehr gut bewertet werden, kann dieses Zurückstufen noch zusätzlich begrenzt werden: Auch wenn in einer Tutoriumslektion z.B. die Hälfte der Vokabeln schlecht bewertet wird (also unter der Bewertungsgrenze liegt), können Sie hier festlegen, dass dennoch nur ein Drittel der Vokabeln zurückgestuft wird (um einen "Stau" von Wiederholungsvokabeln zu vermeiden).

Stellen Sie also ein, welcher Teil der Vokabeln einer Tutoriumslektion mindestens und höchstens zurückgestuft (also in naher Zukunft wiederholt) werden soll.

  Beispiel: Mit der Einstellung " Zurückstufen: 15 bis 30 Prozent einer Lektion" werden auch bei einer Lektion, in der alle Vokabeln über der Bewertungsgrenze liegen, dennoch die 15% am schlechtesten gelernten Vokabeln zurückgestuft; umgekehrt werden in einer Lektion, in der die meisten Vokabeln unter der Bewertungsgrenze liegen, niemals mehr als 30% der Vokabeln zurückgestuft, damit es nicht zu einem 'Stau' kommt.

Tutorsystem auswählen

Außerdem können Sie das so genannte Tutorsystem für dieses Tutorium bestimmen. Tutorsysteme übernehmen in Tutorien dieselbe Funktion wie Lernsysteme innerhalb einzelner Lektionen: Sie steuern die Abfolge, in der Vokabeln abgefragt und wiederholt werden.

So wird z.B. in einem 'Normalen' Tutorsystem jede Vokabel im Laufe des Tutoriums mindestens viermal abgefragt, und zwar in wachsenden Zeitabständen (z.B. heute, übermorgen, nächste Woche und nächsten Monat);
in einem 'Sehr kurzen' Tutorsystem wird jede Vokabel dagegen nur mindestens zweimal abgefragt (z.B. heute und nächste Woche einmal).
Wenn Sie ein Tutorsystem für 'leichte' Vokabeln wählen (wenn Sie z.B. bereits Französisch sprechen und nun Italienisch lernen möchten, wird Ihnen das Lernen italienischer Vokabeln vergleichsweise leicht fallen), sind die Abstände, in denen Vokabeln wiederholt werden, insgesamt relativ groß, weil der Vokabeltrainer davon ausgeht, dass Sie solche 'leichten' Vokabeln nicht so schnell vergessen.
In einem Tutorsystem für 'schwere' Vokabeln (das Sie z.B. wählen könnten, wenn Sie gerade erst anfangen, eine Fremdsprache zu lernen und es Ihre erste Fremdsprache ist) sind die Abstände bis zur Wiederholung einer Vokabel dagegen eher kürzer, weil 'schwere' Vokabeln schneller wieder aufgefrischt werden müssen, um nicht in Vergessenheit zu geraten.

Wählen Sie aus der Liste der verfügbaren Tutorsysteme dasjenige aus, dessen Name am besten Ihren Absichten und Bedürfnissen entspricht (z.B. " Kurzes Tutorium für schwierige Vokabeln").

Unter dem Auswahlfeld sehen Sie in einer Grafik eine 'typische Situation', die beim Verwenden des gewählten Tutorsystems entstehen kann. Da die Tutorsysteme automatisch arbeiten, müssen Sie die Bedeutung dieser Grafik und die genaue Funktionsweise von Tutorsystemen nicht verstehen; Sie werden jedoch leicht sehen können, dass 'gründliche' Tutorsysteme besonders viele Flächen (Vorrat, 1, 2, 3, 4, 5, 6, Gelernt ) haben, und dass bei Tutorsystemen für 'schwierige' Vokabeln besonders wenige Vokabelkärtchen auf diesen Flächen liegen.

Genaueres über die Funktionsweise von Tutorien erfahren Sie im Hilfetext zur Funktion Extras / Tutorsysteme bearbeiten.

Standard-Einstellungen

Wenn Sie die Einstellungen in diesem Register auf die vom Vokabeltrainer vorgeschlagenen Standard-Einstellungen zurücksetzen möchten, klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Standard.

 

Hinweis: Die Einstellungen von Lektionsumfang, Strenge des Tutors, Tutorsystem usw. müssen Sie nur einmal zu Beginn des Tutoriums festlegen; sie sind dann für die ganze Dauer des Tutoriums gültig. Sie haben jedoch jederzeit die Möglichkeit, die Einstellungen eines einmal eingerichteten Tutoriums abzuändern. Klicken Sie dazu bei der Funktion Trainieren / Tutorium fortsetzen im Register Lernfortschritt auf die Schaltfläche Tutor wechseln.