Vokabeltrainer-Hilfe: Drucken und Exportieren: Textdatei einlesen: Einstellungen

Das Register Einstellungen

Bestehende Liste erweitern oder überschreiben?

In diesem Register können Sie zunächst einstellen, ob der Vokabeltrainer die Neuen Vokabeln an die bestehende Liste anhängen soll oder ob die aus der Textdatei eingelesenen Vokabeln in die bestehenden Vokabeln hineingeschrieben werden sollen. WARNUNG : Die zuletzt genannte Einstellung überschreibt bestehende Vokabeleinträge oder Teile davon. Sie sollten diese Einstellung nur verwenden, wenn Sie sich ihrer Wirkung ganz sicher sind, und vor dem Einlesen eine Sicherheitskopie Ihrer Vokabeldatei anfertigen, da die Änderungen nicht mehr rückgängig gemacht werden können. In fast allen Fällen ist die Option Neue Vokabeln an die bestehende Liste anhängen die bessere Wahl.

Wenn Sie dagegen die Option In bestehende Vokabeln hineinschreiben wählen, wird zusätzlich das Register Auswahl sichtbar, in dem Sie auswählen können welche Vokabeln überschrieben werden sollen und in welcher Reihenfolge sie überschrieben werden sollen. Diese Option ist nur dann sinnvoll, wenn Sie lediglich einen Teil eines Vokabeleintrags einlesen (z.B. nur die deutsche, aber nicht die fremdsprachige Vokabelhälfte - oder nur das Element [Kapitel_Nr]).

Weitere Einstellungen

In diesem Register können Sie weitere Einstellungen vornehmen, die das genaue Format der einzulesenden Vokabeln beschreiben:

Markierung der Lücken: Wählen Sie diese Option an, wenn in den Beispielsätzen, die Sie aus der Textdatei einlesen, Lücken markiert sind. Geben Sie in diesem Falle auch an, wie die Lücken markiert sind, z.B. mit
Spitzen Klammern (z.B. Kannst du das Buch bitte auf das Regal <stellen>?),
Eckigen Klammern (z.B. Kannst du das Buch bitte auf das Regal [stellen]?),
Geschweiften Klammern { } oder
Runden Klammern ().
  Sie können in das Eingabefeld auch andere Zeichenfolgen eingeben, z.B. *...* oder ((...)), wenn die Lücken in Ihrer Textdatei mit Sternen oder doppelten runden Klammern markiert sind usw.
Media-Verweise: Aktivieren Sie diese Option, wenn die Textdatei, die Sie einlesen möchten, Media-Verweise zu den Vokabeln oder Sätzen enthält. Die Media-Verweise können in einem der folgenden Formate angegeben sein:
Dateinamen
  (z.B. De-0154-21.wav),
Dateinamen mit Kurzpfad
  (z.B. 00\De-0154-21.wav), oder
Dateinamen mit vollem Pfad
  (z.B. c:\Programme\Vokabeltrainer 3\Media\Deutsch\00\De-0154-21.wav)
Markierung der Media-Verweise: Wenn Media-Verweise aus der Textdatei gelesen werden, müssen Sie außerdem angeben, wie diese Media-Verweise markiert sind, z.B. mit geschweiften Klammern: Kannst du das Buch bitte auf das Regal stellen?{De-0154-21.wav}.
Zusatzinformationen: Aktivieren Sie diese Option, wenn Ihre Textdatei Zusatzinformationen, zu den Vokabeln enthält:
Richtige Alternativen: Richtige Alternativen sind Texte, die der Anwender beim Vokabeltraining anstelle eines Stichwortes oder Satzes eingeben darf, ohne einen Fehler angestrichen zu bekommen. Wenn sie aus einer Textdatei eingelesen werden sollen, müssen sie in runden Klammern an den zugehörigen Vokabeltext angehängt sein sowie innerhalb der Klammern mit einem Gleichheitszeichen + einem Leerzeichen beginnen. - Beispiel:
  Kannst du das Buch wieder ins Regal stellen? (= Kannst du das Buch wieder in das Regal stellen?)
Falsche Alternativen: Falsche Alternativen sind Texte, die der Vokabeltrainer unter anderem beim Trainingstyp Multiple Choice nutzt, um dem Anwender eine Auswahl von Alternativen zu präsentieren, von denen aber nur eine richtig ist. Wenn sie aus einer Textdatei eingelesen werden sollen, müssen sie in runden Klammern an den zugehörigen Vokabeltext angehängt sein und innerhalb der Klammern mit dem Text "nicht: " beginnen. - Beispiel:
  setzen (nicht: sezen), stellen (nicht: stelen), legen (nicht: lehgen)
Info-Texte: Info-Texte sind Zusatzinformationen zu einem Stichwort oder einem Satz. Wenn sie aus einer Textdatei eingelesen werden sollen, müssen sie in runden Klammern an den zugehörigen Vokabeltext angehängt sein. - Beispiel:
  Kannst du das Buch wieder ins Regal stellen? (Das Wort 'du' muss nach der Rechtschreibreform auch in Briefen nicht mehr mit großem 'D' geschrieben werden.)
Stichwörter sind durch Kommata und Semikola getrennt : Aktivieren Sie diese Option, wenn die in der Textdatei enthaltenen Stichwörter 'eigenständige', durch Komma oder Semikolon abgetrennt Einheiten bilden.
  Beispiel: Für das Stichwort " setzen, stellen, legen" könnte man beim Vokabeltraining ebenso gut "stellen, setzen, legen" eingeben, weil die Kommata nicht die Funktion von Satzzeichen haben, sondern lediglich Trennzeichen (bzw. Aufzählungszeichen) sind. Jedes der drei Wörter ist eigenständig. Darum sollte die Option für solche Vokabeln aktiviert werden. Der Vokabeltrainer 'merkt' sich dann, dass die Reihenfolge der Begriffe keine Rolle spielt.
  Im Normalfall können Sie diese Option aktivieren.