Vokabeltrainer-Hilfe: Drucken und Exportieren: Textdatei einlesen: Aufbau der Textdatei

Das Register Aufbau

In diesem Register müssen Sie dem Vokabeltrainer den genauen Aufbau Ihrer Textdatei angeben: Das Einlesen der Vokabeln in den Vokabeltrainer gelingt nur, wenn Ihre Angaben zum Aufbau der Textdatei richtig sind.

Das Register Aufbau besteht aus drei Elementen:

Vorlaufender Text: Wenn der Vokabeltrainer direkt vom Beginn der Textdatei an Vokabeln einlesen soll, so lassen Sie dieses Eingabefeld bitte frei. Wenn die Textdatei jedoch auch noch anderen Text enthält, der nicht eingelesen werden soll, so geben Sie in das Eingabefeld bitte die Zeichenfolge ein, die in Ihrer Textdatei unmittelbar vor der ersten Vokabel steht, die der Vokabeltrainer einlesen soll.
Hauptteil: In dieses Feld geben Sie den Aufbau eines Vokabeleintrags in Ihrer Textdatei an (z.B.: erst die fremdsprachigen Stichwörter, dann ein Tabulatorzeichen, dann die deutschen Stichwörter, dann ein Zeilenvorschub). Jeder Vokabeleintrag, der aus der Textdatei eingelesen werden soll, muss genau den Aufbau haben, den Sie hier angeben. Nähere Erläuterungen zu diesem Feld finden Sie im nächsten Abschnitt.
Abschließender Text: Wenn der Vokabeltrainer bis zum Ende der Textdatei Vokabeln einlesen soll, so lassen Sie dieses Eingabefeld bitte frei. Wenn nach den einzulesenden Vokabeln dagegen noch weiterer Text in der Textdatei steht, der nicht eingelesen werden soll, so geben Sie in das Eingabefeld bitte die Zeichenfolge ein, die in Ihrer Textdatei unmittelbar nach der letzten Vokabel steht, die der Vokabeltrainer einlesen soll.

 

Beispiel: Ihre Textdatei enthält folgenden Text:

Eine kleine Liste von Reisevokabeln

passenger      Passagier

to leave       abreisen

luggage        Gepäck

(c) JMG

Um die drei Vokabeln in dieser Textdatei einzulesen, geben Sie folgendes ein:

Vorlaufender Text:
  Reisevokabeln<ENTER>
Hauptteil:
  [Englisch: Stichwörter]<TAB>[Deutsch: Stichwörter]<ENTER>
Abschließender Text:
  (c) JMG

 

So geben Sie den Aufbau des Hauptteils an

Setzen Sie den Cursor in das Textfeld Hauptteil und löschen Sie zunächst den darin befindlichen Text, der nur als Beispiel dient.
Wählen Sie nun aus der Liste Element einfügen nacheinander die Elemente aus, aus denen ein Vokabeleintrag in Ihrer Textdatei besteht soll. Jedes Mal, wenn Sie ein Element in der Liste ausgewählt haben, ergänzt der Vokabeltrainer dieses Element an der Stelle im Hauptteil-Eingabefeld, an der sich der Cursor gerade befindet.

Beispiel 1

Ihre Textdatei hat folgenden Aufbau:

cat          Katze

dog          Hund

horse        Pferd

...

Dabei folgt auf jede englische Vokabel ein Tabulatorzeichen und auf jede deutsche Vokabel ein Zeilenvorschub. Wählen Sie nun nacheinander die Elemente [Englisch: Stichwörter], <TAB>, [Deutsch: Stichwörter] und <ENTER> aus der Liste aus. Diese Elemente sollten nun direkt hintereinander im Hauptteil-Eingabefeld stehen:

[Englisch: Stichwörter]<TAB>[Deutsch: Stichwörter]<ENTER>

 

Beispiel 2:

Ihre Textdatei besteht aus einem fortlaufenden Text, in dem Sie mit spitzen Klammern einige Vokabeln markiert haben, die Sie gerne in die Vokabeldatei einlesen möchten:

  When Mr. Bilbo Baggins of Bag End <announce>d that he would shortly be celebrating his eleventy-first birthday with a party of special <magnificence>, there was much talk and <excitement> in Hobbiton. Bilbo was very rich and very <peculiar>, and had been the wonder of the Shire for sixty years, ever since his <remarkable> <disappearance> and <unexpected> return.
  (aus: J.R.R. Tolkien, The Lord of the Rings, Book One, Chapter 1).

Um die so markierten Vokabeln (und nichts sonst) aus dem Text in eine Vokabeldatei einzulesen, geben Sie bitte folgenden Hauptteil ein:

[...]<[Englisch: Stichwörter]>

Dabei können Sie die Elemente [...] und [Englisch: Stichwörter] mit Hilfe der Liste Element einfügen: ... in das Hauptteil -Eingabefeld einfügen; die spitzen Klammern dagegen müssen Sie direkt über die Tastatur in das Hauptteil-Eingabefeld eintippen.

Beachten Sie hierbei bitte das Element [...]. Dieses Element ist eine Art 'Joker': Der Vokabeltrainer überliest bei diesem Joker so lange allen Text, bis er auf das Zeichen < stößt. Dann liest er ein englisches Stichwort ein, das bis zum darauffolgenden Zeichen > reicht; anschließend sucht er den nächsten Vokabeleintrag, indem er wieder so lange allen Text überliest, bis er auf das Zeichen < stößt usw.

Nachdem Sie diese Vokabeln aus dem Text eingelesen haben, können Sie sich daran machen, die deutschen Übersetzungen der eingelesenen Vokabeln mit Hilfe der Funktion Bearbeiten / Vokabelliste und Kapitel, Register Eingabe in die Vokabeldatei einzugeben.

 

Beispiel 3 (für Experten):

Ihre Textdatei hat folgenden Aufbau:

cat          Katze

*Do you like cats?

*Magst du Katzen?

-----

mouse        Maus

*I find it much easier to use the mouse than the keyboard.

*Ich finde es viel leichter, die Maus zu benützen als die Tastatur.

*I saw a mouse in our cellar.

*Ich sah eine Maus in unserem Keller.

-----

dog          Hund

-----

horse        Pferd

*Can you ride a horse?

*Kannst du (auf einem Pferd) reiten?

-----

...

Dabei folgt auf jede englische Vokabel ein Tabulatorzeichen, dann eine deutsche Vokabel und ein Zeilenvorschub; anschließend folgen Beispielsätze (mal zwei, mal einer, mal gar keiner), die jeweils mit einem Stern beginnen und mit einem Zeilenvorschub enden; der Vokabeleintrag wird mit einem Trennstrich (-----) und anschließendem Zeilenvorschub abgeschlossen.

Geben Sie für diesen Aufbau folgende Folge von Elementen in das Hauptteil-Eingabefeld ein:

[Englisch: Stichwörter]<TAB>[Deutsch: Stichwörter]<ENTER>{*[Englisch: Satz]<ENTER>*[Deutsch: Satz]<ENTER>}-----<ENTER>

Beachten Sie hierbei die geschweiften Klammern: diese Klammern geben dem Vokabeltrainer an, dass an dieser Stelle ein oder mehrere (oder vielleicht auch kein) Beispielsatz zu erwarten ist. Der Vokabeltrainer liest dabei die Stichwörter ein und prüft dann, ob als Nächstes das Zeichen * (Beginn der geschweiften Klammer) oder die Zeichenfolge "-----" (hinter der geschweiften Klammer) folgt. Stößt er auf ein *, so bearbeitet er den Inhalt der geschweiften Klammer (liest also erst einen englischen und dann einen deutschen Satz) und prüft dann erneut, ob nun ein * oder die Zeichenfolge "-----" folgt (ob er also die geschweifte Klammer erneut interpretieren soll oder hinter der geschweiften Klammer weiterlesen soll).

Mit Hilfe solcher geschweifter Klammern (die Sie auch ineinander verschachteln können) lassen sich sehr komplexe Formate von Textdateien einlesen; es ist dabei jedoch entscheidend, dass die Textdatei stringent dem von Ihnen angegebenen Aufbau folgt. Sollten Sie im Aufbau des Hauptteils einen logischen Fehler machen (z.B. eine geschweifte Klammer nicht schließen), gibt der Vokabeltrainer eine Warnung aus.

 

Im Einzelnen stehen Ihnen folgende Elemente zur Verfügung, die Sie aus der Textdatei in die Vokabeldatei einlesen können:

<ENTER>: Dieses Element steht für einen Zeilenvorschub;
<TAB>: Dieses Element steht für ein Tabulatorzeichen;
[...]: Dieses Element ist ein 'Joker', der den nachfolgenden Text überliest, bis die nach dem Joker angegebene Zeichenfolge gefunden wird (z.B. überliest [...]<ENTER> allen Text bis zum nächsten Zeilenvorschub).
[Fremdsprache: Stichwörter], [Deutsch: Stichwörter]: Diese Elemente lesen die Stichwörter des fremdsprachigen bzw. deutschen Vokabeleintrags ein;
[Fremdsprache: Satz], [Deutsch: Satz]: Diese Elemente lesen einen fremdsprachigen bzw. deutschen Beispielsatz ein. Wenn die Anzahl von Beispielsätzen in Ihrer Textdatei variiert (z.B. zu einigen Vokabeln zwei Beispielsätze vorhanden sind, zu anderen keiner), dann verwenden Sie bitte geschweifte Klammern, wie es oben im Beispiel 3 beschrieben wird.
[Kapitel], [Wortart], [Wortschatz]: Geben Sie eines dieser Elemente ein, wenn in Ihrer Textdatei Informationen dazu angegeben sind, zu welchem Kapitel jeder der Vokabeleinträge gehört, zu welcher Wortart (z.B. Substantive oder Verben) oder zu welchem Wortschatz (z.B. Basiswortschatz oder Aufbauwortschatz). Beachten Sie jedoch bitte den Unterschied zwischen den Elementen [Kapitel] und [Kapitel_Nr], der weiter unten beschrieben wird!
  Hinweis: Diese Elemente stehen nur zur Auswahl, wenn in der von Ihnen geöffneten Vokabeldatei entsprechende Zusatzkategorien erstellt worden sind, die eine Strukturierung der Vokabeldatei nach Kapiteln, Wortart und Wortschatz erlauben.
[Kapitel_Nr], [Wortschatz_Nr] etc.: Im Gegensatz zu den Elementen [Kapitel] und [Wortschatz] , die den Namen des Kapitels (z.B. Der Mensch\Aktivitäten\Geben und Nehmen) bzw. Wortschatzes (z.B. Aufbauwortschatz) einlesen, wird bei den Elementen [Kapitel_Nr], [Wortschatz_Nr] usw. nur die Nummer des Kapitels (z.B. 23) und Wortschatzes (z.B. 2) eingelesen.
[Nr], [Fortlaufende Nummer]: Diese Elemente lesen eine Nummer ein; diese Nummer kann allerdings beim Eintragen des Vokabeleintrags in die Vokabeldatei nicht weiter beachtet werden, da die Nummerierung der Vokabeleinträge automatisch fortlaufend erfolgt.
[Eingabedatum]: Mit diesem Element wird das Datum eingelesen, an dem der jeweilige Vokabeleintrag erstellt oder das letzte Mal bearbeitet wurde;
[Trainingsbewertung]: Dieses Element erwartet zu jedem Vokabeleintrag eine Nummer zwischen 0 und 100, die angibt, wie gut Sie den jeweiligen Vokabeleintrag bisher gelernt haben (0  = gar nicht gelernt; 1 = sehr schlecht gelernt; 100 = perfekt gelernt);
[Alter in Tagen]: Dieses Element liest das 'Alter' eines Vokabeleintrags ein, also die Anzahl der Tage, die seit der letzten Trainingslektion vergangen sind, in der Sie den jeweiligen Vokabeleintrag trainiert haben;
[Letztes Lerndatum]: Dieses Element liest das Datum ein, an dem Sie den jeweiligen Vokabeleintrag zuletzt in einer Trainingslektion trainiert haben.