Vokabeltrainer-Hilfe: Trainingsform bestimmen - Register Einstellungen

Einstellungen im Register Einstellungen

Das letzte Register ermöglicht Ihnen weitere Einstellungen zum jeweiligen Trainingstyp:

Einstellungen zum Trainingstyp Ansehen

Beim Trainingstyp Ansehen werden die ausgewählten Vokabeln auf dem Bildschirm angezeigt. Damit Sie nicht zu viel 'blättern' müssen, sehen Sie dabei mehrere Vokabeleinträge gleichzeitig. Sie können hier zwischen 1 und 20 Einträge pro Bildschirm einstellen (wobei für jeden Eintrag zwei Textfelder - für die fremdsprachige und die deutsche Hälfte - angezeigt werden).

Einstellungen zum Trainingstyp Superlearning

Stellen Sie hier die Zeitintervalle ein, nach denen die Vokabeln präsentiert werden sollen. Wenn z.B. die Vokabel ship = Schiff mit der Lernrichtung Englisch -> Deutsch trainiert werden soll, so

blendet der Vokabeltrainer zunächst das Wort ship ein und wartet so lange, wie Sie unter Frage einblenden eingestellt haben (z.B. 2,5 Sekunden lang).
Anschließend blendet er das Wort Schiff ein und wartet so lange, wie Sie unter Lösung einblenden eingestellt haben (z.B. 4 Sekunden lang).
Dann werden beide Wörter ausgeblendet und der Bildschirm bleibt so lange leer, wie Sie unter Pause zwischendurch eingestellt haben (z.B. 1,5 Sekunden lang).
Dann erscheint die nächste Vokabel.

Insbesondere, wenn Sie als Lerninhalt Sätze eingestellt haben, ist jedoch die Zeit, die man zum Lesen und Einprägen eines Satzes benötigt, je nach dessen Länge sehr unterschiedlich. Deshalb können Sie noch eine zusätzliche Lesezeit einstellen (z.B. 5 Sekunden pro 100 Zeichen ). Ein englischer Satz, der 100 Zeichen (d.h. 100 Buchstaben) lang ist, würde dann insgesamt 7,5 Sekunden lang eingeblendet werden, da die zusätzliche Lesezeit zu den 2,5 Sekunden, die Sie unter Frage einblenden eingestellt haben, hinzugezählt wird.

Die Einblenddauer bestimmt, wie lange der Vorgang des Ein- und Ausblendens selbst jeweils dauert. Wenn Sie das Ein- und Ausblenden stört, stellen Sie hier 0 Sekunden ein.

Die Option Frage bleibt beim Anzeigen der Lösung sichtbar bestimmt, ob im obigen Beispiel das Wort ship sichtbar bleibt, während dessen Übersetzung Schiff angezeigt wird, oder ob es vorher ausgeblendet wird.

Einstellungen zum Trainingstyp Trainieren

Bei diesem Trainingstyp ist das Register Einstellungen nur sichtbar, wenn Sie den Lerninhalt Formen / Lücken ausgewählt haben.

Manche Vokabeleinträge enthalten mehrere Formen (z.B. alle Stammformen eines Verbs oder die Deklination eines Substantivs) oder Lücken (z.B. einen Lückentext mit 10 Lücken). Beispiel: Zum englischen Stichwort to go sollen die unregelmäßigen Formen went und gone trainiert werden.

Es gibt nun drei verschiedene Möglichkeiten, solche Formen und Lücken zu trainieren:

Eintipplücken sind Lücken, in die Sie den Cursor setzen, um den richtigen Text einzutippen; Sie tippen im obigen Beispiel also went und gone in die dafür vorgesehenen Lücken ein.
Bei Multiple-Choice-Lücken zeigt Ihnen der Vokabeltrainer zu jeder Lücke eine Auswahl von Antwortalternativen (z.B. zur ersten Form die Auswahl "goed / went / wented ", zur zweiten Form die Auswahl "gon, gonn, gone"), und Sie müssen die richtige Antwort anklicken, damit sie in die Lücke eingetragen wird.
Abstreichlisten können eingesetzt werden, wenn ein Vokabeleintrag mehrere Lücken enthält: hier werden die richtigen Antworten für alle Lücken in einer Liste zusammengestellt, und Sie müssen die Antworten den passenden Lücken zuordnen (im Beispiel zeigt die Liste die beiden Wörter gone und went in alphabetischer Reihenfolge an, und Sie müssen entscheiden, welcher Begriff in die erste und welcher in die zweite Lücke gehört).

Der Vokabeltrainer erlaubt Ihnen, diese drei Lückenarten innerhalb derselben Trainingslektion zu mischen - z.B. könnten Sie 50% der Lücken als Eintipplücken und 50% als Multiple-Choice-Lücken trainieren. Verwenden Sie die Schiebereglern Art der Lücken / Formen, um anzugeben, welche Lückenart(en) Sie bevorzugen. Voreingestellt ist 100% Eintipplücken, 0% Multiple-Choice-Lücken und 0% Abstreichlisten.

Wie Sie an dem obigen Beispiel gesehen haben, werden zu einer Multiple-Choice-Lücke neben der richtigen Antwort auch ein oder mehrere falsche Alternativen zur Auswahl gestellt. Diese falschen Alternativen werden vom Vokabeltrainer automatisch mit Hilfe des so genannten Rechtschreibfehler-Generators erzeugt oder sind vom Hersteller einer Vokabeldatei für jede einzelne Vokabel festgelegt worden (letzteres ist bei den mitgelieferten Vokabeldateien nicht der Fall). Mit der Einstellung Feste Zahl von Multiple-Choice-Alternativen können Sie angeben, wie viele Alternativen zu einer Multiple-Choice-Lücke angezeigt werden sollen (z.B. 5 Alternativen = 1 richtige Antwort + 4 falsche Alternativen). Wenn Sie die Option Feste Zahl von Multiple-Choice-Alternativen anklicken, wird diese Anzahl auch dann eingehalten, wenn der Hersteller der Vokabeldatei eine andere Anzahl von Alternativen vorgesehen hatte.

Abstreichlisten enthalten zunächst nur richtige Antworten von mehreren Lücken; Sie können die Schwierigkeit jedoch noch erhöhen, indem Sie den Vokabeltrainer zusätzliche falsche Alternativen unter diese richtigen Antworten mischen lassen. Aktivieren Sie dazu die Option Abstreichliste mit Falschen auffüllen und geben Sie an, wie stark die Abstreichliste mit falschen Alternativen erweitert werden soll (z.B. bedeutet 50%, dass zu 4 richten Antworten noch 2 falsche Alternativen gemischt werden sollen).

Aktivieren Sie die Funktion Alternativen mit Rechtschreibfehler-Generator erzeugen, wenn Sie möchten, dass das Programm falsche Alternativen durch das Einbauen von Rechtschreibfehlern erzeugt. Der Rechtschreibfehler-Generator ist ein Modul, das in jedes beliebige Wort 'intelligente' Rechtschreibfehler einbaut, also Fehler, die in der jeweiligen Sprache häufig gemacht werden (z.B. streicht er bei einem englischen Wort wie access ein "c", ändert beautiful in beautifull, ergänzt truly zu truely usw.) Wenn Sie diese Funktion aktivieren, können Sie außerdem die Option ... aber nur, falls nötig aktivieren: Dann kommt der Rechtschreibfehler-Generator nur dann zum Einsatz, wenn für die jeweilige Form oder Lücke keine vom Hersteller der Vokabeldatei eingegebene falsche Alternative vorliegt.

Warnung: Beachten Sie bitte, dass beim Aktivieren des Rechtschreibfehler-Generators falsch geschriebene Vokabeln auf dem Bildschirm angezeigt werden. Sie sollten diese Funktion nur verwenden, wenn Sie überprüfen möchten, wie sicher Ihre Rechtschreibung ist. Zum Festigen der Rechtschreib-Fähigkeiten ist die Funktion nicht geeignet, da die Gefahr besteht, dass Sie sich gerade die falsch geschriebenen Wörter einprägen!

Einstellungen zum Trainingstyp Zuordnen

Bei diesem Trainingstyp zeigt Ihnen der Vokabeltrainer in der linken Bildschirmhälfte eine Anzahl fremdsprachiger Vokabeln (z.B. cat, dog, horse, mouse) und in der rechten Hälfte die deutschen Entsprechungen in anderer Reihenfolge (z.B. Pferd, Katze, Maus, Hund), und Sie müssen die passenden Paare einander zuordnen. Geben Sie hier ein, wie viele passende Paare pro Bildschirm angezeigt werden sollen (im obigen Beispiel sind es 4 Paare).

Zusätzlich zu den passenden Paaren können Sie jedoch noch weitere, unpassende Einträge anzeigen lassen (z.B. linke Hälfte: cat, dog, horse, fish, mouse, donkey; rechte Hälfte: Pferd, Elefant, Katze, Maus, Hund). Dann besteht die Aufgabe nicht nur darin, jedes Element auf der linken Seite mit dem passenden Element auf der rechten Seite zu verbinden, sondern auch, diejenigen Elemente zu erkennen, zu denen kein passendes Element auf der anderen Seite angezeigt wird; wenn Sie solche Elemente nämlich miteinander verbinden, wird Ihnen das als Fehler angerechnet. Sie können für die linke und die rechte Seite getrennt bestimmen, wie viele unpassende Elemente hinzugefügt werden sollen (im obigen Beispiel waren es links 2 ( fish und donkey), rechts 1 ( Elefant)).

Wenn Sie unpassende Einträge anzeigen lassen, können Sie außerdem bestimmen, wie diese unpassenden Einträge (= falsche Alternativen) erzeugt werden sollen:

Die Option Vorgegebene falsche Alternativen verwenden greift auf die falschen Alternativen zurück, die in der Vokabeldatei zu den einzelnen Vokabeln gespeichert sind (sofern der Hersteller der Vokabeldatei solche falschen Alternativen mit eingegeben hat, was bei den mitgelieferten Wortschätzen nicht der Fall ist).
Wählen Sie die Option Per Rechtschreibfehler-Generator erzeugen, so erzeugt der Vokabeltrainer falsche Alternativen, indem er in die richtigen Antworten Rechtschreibfehler einbaut. Näheres zum Rechtschreibfehler-Generator erfahren Sie weiter oben in diesem Hilfekapitel unter der Überschrift "Einstellungen zum Trainingstyp Trainieren".
Die Option Von anderen Vokabeln (bzw. Lücken) nehmen bedient sich zum Anzeigen falscher Alternativen bei anderen Vokabeln aus derselben Lektion (wie im obigen Beispiel: fish und donkey sind eigene, "richtige" Vokabeleinträge, hier aber "falsche" Alternativen, weil ihre deutsche Entsprechung (Fisch und Esel) gerade nicht angezeigt wird).

Einstellungen zum Trainingstyp Multiple Choice

Beim Trainingstyp Multiple Choice erhalten Sie eine "Aufgabe" (z.B. das englische Wort wall) und mehrere Lösungsalternativen (z.B. die deutschen Begriffe Teppich, Tür, Wand, Zimmer); Sie müssen nun aus den Lösungsalternativen die richtige Antwort (Wand) anklicken.

Stellen Sie hier ein, wie viele falsche Alternativen der Vokabeltrainer anzeigen soll (im obigen Beispiel waren es 3 falsche Alternativen); bestimmen Sie außerdem die Herkunft der falschen Alternativen:

Die Option Vorgegebene falsche Alternativen verwenden greift auf die falschen Alternativen zurück, die in der Vokabeldatei zu den einzelnen Vokabeln gespeichert sind (sofern der Hersteller der Vokabeldatei solche falschen Alternativen mit eingegeben hat, was bei den mitgelieferten Wortschätzen nicht der Fall ist).
Wählen Sie die Option Per Rechtschreibfehler-Generator erzeugen, so erzeugt der Vokabeltrainer falsche Alternativen, indem er in die richtigen Antworten Rechtschreibfehler einbaut. Näheres zum Rechtschreibfehler-Generator erfahren Sie weiter oben in diesem Hilfekapitel unter der Überschrift "Einstellungen zum Trainingstyp Trainieren".
Die Option Von anderen Vokabeln (bzw. Lücken) nehmen bedient sich zum Anzeigen falscher Alternativen bei anderen Vokabeln aus derselben Lektion (wie im obigen Beispiel: Teppich, Tür und Zimmer sind eigene, "richtige" Vokabeleinträge, hier aber "falsche" Alternativen, weil sie nicht der "Aufgabe" (wall ) entsprechen).
  Wenn Sie die falschen Alternativen von anderen Vokabeln nehmen lassen, ist es sinnvoll, wenn möglichst ähnliche Wörter als Lösungsalternativen angezeigt werden.
  Beispiel: Für das englische Wort to swim wären die Lösungsalternativen Katze, gestern, schwimmen, Würfel nicht sehr sinnvoll, da sofort sichtbar ist, dass schwimmen das einzige Verb ist und daher die richtige Lösung sein muss. Besser wären die Lösungsalternativen laufen, schwimmen, reiten, fahren, weil diese vier Begriffe Verben sind und die Lösung nicht schon an der Wortart erkannt werden kann.
  Deswegen können Sie den Vokabeltrainer mit der Einstellung Alternativen aus derselben Kategorie bevorzugen dazu veranlassen, als Lösungsalternativen möglichst ähnliche Wörter zu wählen:
Aktivieren Sie z.B. die Option Wortart, damit bevorzugt Lösungsalternativen derselben Wortart (Substantive, Verben, Adjektive etc.) angezeigt werden;
Aktivieren Sie die Option Kapitel, um Alternativen aus demselben Themengebiet zu erhalten;
Aktivieren Sie die Option Wortschatz, wenn die Lösungsalternativen einen ähnlichen Schwierigkeitsgrad haben sollen.
  Welche Optionen (= Kategorien) Sie aktivieren können, hängt davon ab, welche Zusatzkategorien die geöffnete Vokabeldatei enthält, d.h. nicht alle Vokabeldateien sind z.B. nach Wortarten oder Kapiteln strukturiert.