Vokabeltrainer-Hilfe: Kurzeinführung << - Zusätzliche Wortschätze

Woher bekommen Sie zusätzliche Wortschätze?

Der Vokabeltrainer ist so konzipiert, dass er nicht nur zum Erlernen der mitgelieferten Wortschätze dient, sondern alle Trainings-, Tutoriums-, Druck-, Einstellungs- und Exportfunktionen auch mit zusätzlichen Wortschätzen genutzt werden können:

Das Entwicklerteam des Vokabeltrainers stellt im Internet eine nach und nach wachsende Sammlung von Vokabeldateien in vielen verschiedenen Sprachen zusammen, die Sie kostenlos auf Ihren Computer laden können (unter der nächsten Überschrift erfahren Sie, wie). Selbstverständlich können Sie dabei auch französische Vokabeln aus dem Internet laden, wenn Sie einen englischen Vokabeltrainer erworben haben usw.;
Wenn Sie ein bestimmtes Vokabular (z.B. die Vokabeln eines Lehrbuchs) mit dem Vokabeltrainer lernen möchten, können Sie diese Vokabeln selbst eingeben bzw. aus dem Wörterbuch in eine Vokabeldatei übernehmen. Übernehmen Sie die Vokabeln am besten aus dem mitgelieferten Grundwortschatz, da diese Vokabeln Vertonungen und Beispielsätze enthalten, die Sie so auch in Ihrer eigenen Vokabeldatei nutzen können;
  Neu in Version 3: Die mitgelieferten fremdsprachigen und deutschen Vertonungen stehen Ihnen für alle selbst eingegebenen, aus dem Internet importierten oder aus früheren Vokabeltrainer-Versionen übernommenen Vokabeldateien zur Verfügung. Der Vokabeltrainer erkennt dabei automatisch, ob zu einer Vokabel bereits eine Vertonung vorliegt, und verknüpft den Vokabeleintrag automatisch mit dieser Vertonung, ohne dass Sie dazu irgendetwas unternehmen müssen.
Sie können solche Vokabeldateien auch gemeinsam mit Bekannten erarbeiten, da das Austauschen und Zusammenfügen von Vokabeldateien mit dem Vokabeltrainer ohne Probleme möglich ist (z.B. können Vokabeldateien mit der Funktion Vokabeldatei / Kopie anfertigen auf einen USB-Stick oder eine Diskette gespeichert und mit Vokabeldatei / Importieren / Vokabeldatei aus Version 3 in den Vokabeltrainer auf einem anderen Computer importiert werden; verwenden Sie die Funktion Vokabeldatei / Exportieren / In andere Vokabeldatei, um mehrere Dateien zu einer einzigen zusammenzufügen);
Lehrer, Dozenten und Professoren können eigene Vokabeldateien erstellen und via USB-Stick, Diskette, E-Mail oder Internet an ihre Schüler und Studenten weitergeben.

So laden Sie kostenlose Vokabeldateien aus dem Internet

1. Rufen Sie die Funktion Vokabeldatei / Importieren / Vokabeldateien aus dem Internet auf.
2. Der Vokabeltrainer stellt nun eine Verbindung zum Internet her, um von dort das aktuelle Verzeichnis verfügbarer Vokabeldateien zu lesen. (Sollte das nicht gelingen, stellen Sie bitte von Hand eine Verbindung zum Internet her, indem Sie z.B. den Internet Explorer aufrufen und eine Internetseite anzeigen lassen; rufen Sie dann noch einmal die Funktion im Vokabeltrainer auf.)
3. Aktivieren Sie nun am linken Rand des Fensters diejenigen Sprach-Kategorien (Sprachen bzw. Sprachregionen), für die Sie sich interessieren (z.B. West-Europa für westeuropäische Sprachen).
4. Sie sehen in der Tabelle nun eine Liste der verfügbaren Vokabeldateien für die ausgewählten Kategorien. Klicken Sie auf eine Datei in dieser Tabelle, um am rechten Bildschirmrand nähere Informationen zu Inhalt, Umfang und Autor dieser Datei zu erhalten.
5. Wenn Sie sich für eine Datei interessieren, klicken Sie sie an (Sie können mit der Umschalttaste und der linken Maustaste auch einen ganzen Block von Dateien markieren bzw. mit der Strg-Taste und der linken Maustaste mehrere einzelne Dateien). Klicken Sie dann auf "Download starten". Der Vokabeltrainer lädt die ausgewählte(n) Datei(en) nun aus dem Internet und bindet sie in das Programm ein. Wenn eine Datei geladen wurde, erscheint in der letzten Spalte der betreffenden Tabellenzeile ein X.
6. Laden Sie nun ggf. weitere Dateien und klicken Sie schließlich auf Schließen. Die neuen Vokabeldateien stehen Ihnen nun zum Trainieren, Drucken usw. zur Verfügung.

(Hinweis: Sollte diese Funktion bei Ihnen nicht funktionieren, können Sie die zusätzlichen Vokabeldateien auch mit einem Browser (z.B. Internet Explorer) aus dem Internet laden, was natürlich etwas umständlicher ist. Die Funktion ? / Vokabeltrainer im Internet zeigt Ihnen die Internetadresse an, unter der Sie die Vokabeldateien finden.)